10 Jahre vinotwist – Qualität aus Österreich

Der einzige Qualitäts-Drehverschluss aus Österreich – „vinotwist“ – feiert sein Zehn-Jahres-Jubiläum.

Der BVS-30x60-Schraubverschluss der Traditions-Firma BT-Watzke wird in Pinggau auf einer der modernsten Fertigungsanlagen Europas produziert. Der wiederverschließbare Vinotwist ist ein echter Österreicher: optisch elegant, präzise, zuverlässig, praktisch in der Handhabung und qualitativ hochwertig. Seit der Gründung von BT-Watzke im Jahr 1892 hat sich das Unternehmen von der Kapselfabrik zum Premiumhersteller entwickelt. Weltweit gibt es keinen Hersteller, der an einem Standort die komplette Palette von Produkten und Materialien von der Flaschenkapsel bis zum Drehverschluss produziert. Jedes Jahr verlassen 350 Millionen Kapseln und Verschlüsse den Produktionsstandort Pinggau, Tendenz steigend, in 40 verschiedene Länder. Dieses Volumen ermöglichen 150 top ausgebildete und erfahrene Mitarbeiter.

Kapazitäten für Individualität
Durch vier neue Spritzlackieranlagen wurde Kapazität für mehr Individualiät geschaffen. Denn damit ist eine flotte Fertigung von kleineren Losgrößen in Eigenfarbe mit kurzen Lieferzeiten möglich. Die zusätzlichen Lackier- und Bedruckanlagen für Vinotwist-Verschlüsse können in einem Arbeitsschritt eine Grundlackierung, einen Seiten- und einen Kopfdruck nach Kundenwunsch fertigen.

Höchster Produktionsstandard mit Zertifizierung
Bei der Produktion werden die Qualitätsstandards nach ISO 9001 sowie die Normen ISO 14001 für das Umweltmanagement und ISO 22000 für die Lebensmittelsicherheit eingehalten, dazu kommt die Zertifizierung SA 8000. Die Einhaltung von höchsten sozialen und ethischen Standards im Betrieb wurden geprüft. Weinproduzenten verkaufen ein Luxusgut, daher legen ihre Kunden immer öfter Wert auf ein ruhiges Gewissen beim Konsum. BT-Watzke hilft mit der Zertifizierung, die notwendige Basis zu legen.

Optische Hochgeschwindigkeits-Qualitätskontrolle
Um Fehlerquellen in der Endphase des Produktdurchlaufes auszuschließen, wird ein Überwachungssystem mit dem Produkt „Falcon Eye“ eingesetzt. Diese Anlage arbeitet mit drei unabhängigen Kameras und überprüft jeden Verschluss auf äußerliche Beschädigungen. Weiters wird zusätzlich die Dichtscheibe einer Kontrolle zugeführt (Art, Einbringung, Farbe, Beschädigungen, Verschmutzungen). Mit der dritten Kamera wird der Spiegel des Verschlusses auf Vorhandensein des richtigen Kopfdruckes bzw. die Druckzentrierung überprüft. Sollten Abweichungen auftreten, wird der fehlerhafte Teil aussortiert. Mit diesen zusätzlichen Qualitätsprüfungen ist es nahezu unmöglich, dass ein fehlerhaftes Produkt in den Verpackungskarton und somit zum Kunden gelangt.

Vollautomatische Verpackungslinie
Im Sinn von Sorgfalt und Hygiene wird der Schraubverschluss ohne weiteren Kontakt in Kunststoffbeutel inline vakuumiert, verschweißt und der Karton verschlossen. BT-Watzke ist der einzige Hersteller von Verschlüssen, der über eine solche Anlage verfügt. Der Vorteil liegt auf der Hand: Das Produkt wird ohne weiteren Kontakt direkt von der Endfertigungsanlage übernommen. Durch den vollautomatischen Ablauf wird die absolute Reinheit des Produktes nach den lebensmittelrechtlichen Vorschriften (HACCP) gewährleistet.

Maximaler Service
Damit es auch draußen beim Winzer und in der Abfüllanlage rund läuft gibt es den bestens geschulten technischen Kundendienst. Das Traditions-Unternehmen BT-Watzke zählt heute zu den führenden Anbietern in der Produktion von Verschlusskapseln in Europa.